skgm

about:Broadcast IT Engineering

Kleines Lifting für den Santana

Eine kleine Slideshow über die Wiederherstellung der äußeren Erscheinung des Santanas. Wird nach und nach mit Bildern des aktuellen Stands vervollständigt.

Lackiert wird standesgemäß mit Graffiti Farbe aus der Dose. Wichtig ist sowohl 600ml als auch 400ml Dosen zu kaufen. Die Großen für Flächen, die Kleinen für Konturen. Man kann natürlich auch einfach die Caps austauschen. Allerdings haben die 600ml Dosen deutlich mehr Druck was im Umkehrschluss zu Farbesprenkeln führt, wenn man das gleiche Cap auf eine kleine Dose setzt.
Wünscht man sich eine kleine Herausforderung zu deutlich höheren Kosten z.B. Ärger mit Nasen, schlechte und ungleichmäßige Deckeigenschaften oder vielleicht sogar, dass jede Dose ihre ganz eigene Farbnouance hat, kann man auch zum Baumarkt um die Ecke gehen 🙂

Abkleben sollte man mit Panzertape, Maler-Krepp und Zeitung. Das Panzertape (Gaffa aus dem Bühnenbau ist ideal, billiger und genauso gut ist original BW-Tape, der Rest kann direkt in die Tonne!) ist ideal um saubere Konturen lackieren zu können, ohne dafür das ganze Auto in Teile zerlegen zu müssen. Das Maler-Krepp ist immer dann gut, wenn es nicht so sehr drauf ankommt.

Für mich sind die Vorteile einer solchen Lackierung klar:

  • Einfach zu machen (Primer, Filler, etc. braucht es nicht. Die Farbe ist dafür gemacht einfach überall zu haften)
  • Leicht und schnell auszubessern
  • Billig! (Die ganze Lackierung hat 32€ gekostet)

[portfolio_slideshow]